EN | DE | IT

Ausflugsziele

Sehenswertes rund um das Almhotel Lenz

Über die Jahrtausende haben Menschen in Südtirol die Landschaft kultiviert und gestaltet. Schon in der Steinzeit siedelten die Menschen in dieser Gegend: Ötzi, der berühmte Mann aus dem Eis, zu sehen im Archäologiemuseum Bozen, ist ein Zeuge dieser Zeit.

Bis heute ist Südtirol und das  Pustertal ein guter Ort zum Dasein. Das Schloss Bruneck am Burghügel der gleichnamigen Stadt, der Meilenstein der Römer bei St. Lorenzen in der Ferienregion Kronplatz oder die „Villes“, alte Siedlungsstrukturen in den Dolomiten, geben davon ein lebhaftes Zeugnis.

weiterlesen
Sehenswertes in der Umgebung
Südtirol, Schauplatz der Kulturen
MMM Ripa

Die Südtiroler Bergsteigerlegende Reinhold Messner hat im Jahr 2011 das fünfte seiner Messner Mountain Museen eröffnet. Es trägt den Namen „Ripa“, was auf Tibetisch so viel wie Bergmensch bedeutet und damit zugleich das zentrale Thema der Ausstellung darlegt. Unter den Exponaten befinden sich zahlreiche Gegenstände, welche der bekannte Extrembergsteiger auf seinen Expeditionen zu den höchsten Gipfeln der Welt gesammelt hat. Sie veranschaulichen die Geschichte, die Kultur und die Lebensweise verschiedenster Bergvölker, darunter Tibeter, Sherpas und Indios.

weiterlesen
Erdpyramiden

Eine interessante und seltene geologische Formation, die sogenannten Erdpyramiden, sind mit freiem Auge von der Terrasse des Hotels aus zu erkennen und einen Ausflug wert, mit dem Auto leicht erreichbar über Oberwielenbach.

weiterlesen
Der Pragser Wildsee

Der Pragser Wildsee (1.469 m) wird wegen seiner intensiven, dunkelblauen Farbe und seiner zauberhaften Bergkulisse jeden Sommer von zahlreichen Naturliebhabern aufgesucht. Er liegt einige Kilometer von Ihrem Ferienort Olang entfernt in einem Seitental der Ferienregion Kronplatz und ist leicht mit dem Auto zu erreichen. Er kann zu Fuß umrundet werden und ist mit dem Ruderboot befahrbar.

weiterlesen
Die Stadt Bruneck

Nur 12 Kilometer vom Almhotel Lenz in Olang entfernt, liegt das malerische Bruneck. Diese kleine Stadt ist Herz und Seele des grünen Pustertales, nicht nur dank seiner zentralen Lage. Nach Süden hin zieht sich das Gadertal in die Bergwelt der Dolomiten, nach Norden mündet das Ahrntal in die Gletscherwelt der Zillertaler Alpen. Im Jahr 1256 erstmals urkundlich erwähnt, wurde Bruneck bald zum wirtschaftlichen Mittelpunkt des Pustertales.

Heute bietet diese sehenswerte Stadt alle Voraussetzungen für einen abwechslungsreichen Besuch. Dazu gehören die gemütlichen Cafés und Restaurants sowie die Stadtgasse, eine der schönsten Einkaufsstraßen Südtirols. Regelmäßig finden Konzerte, verschiedene Märkte und Theateraufführungen statt, im Sommer laden traditionelle Feste zum Feiern auf den Plätzen der Stadt.

weiterlesen
MMM Corones

Künstlerisch und mit Erinnerungsstücken seiner alpinen Höchstleistungen ausgestattet zeigt das Meesner Mountain Museum direkt auf dem Kronplatz die Faszination des Bergsteigens, das Reinhold Messner mitgeprägt hat. „Das Besondere an diesem Museum ist die Kombination aus Lage, Aussicht und Architektur“, so Reinhold Messner selbst.

Das MMM Corones ist Frucht einer außergewöhnlichen Zusammenarbeit zwischen drei Autoritäten ersten Ranges, jede in ihrem Fachbereich: Reinhold Messner als Koryphäe der Historie des traditionellen Alpinismus, Skirama Kronplatz in Hinsicht auf den Bergtourismus mit ausgezeichneten Infrastrukturen und nicht zuletzt der Weltstar der zeitgenössischen Architektur Zaha Hadid.

Das MMM Corones ist vom ersten Sonntag im Juni bis zum zweiten Sonntag im Oktober und von Ende November bis Mitte April (entsprechend der Öffnungszeiten der Seilbahnen) von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Letzter Einlass um 15.30 Uhr | Kein Ruhetag.

weiterlesen
Volkskundemuseum

Laut ADAC-Freizeitatlas gehört das Museum in Dietenheim bei Bruneck zu den schönsten Freilichtmuseen Europas. Es verfügt über ein Freigelände von über 4 ha und über den stattlichen Ansitz Mair am Hof, das Herzstück des Museums. Darin sind mehrere Sammlungen aus dem Bereich der Volksfrömmigkeit und der Volkskunst untergebracht, darunter eine Pfeifen-, eine Gurten- und eine Zithernsammlung. Im Freigelände stehen alte Bauernhäuser und Handwerksstätten. Sie geben Einblick in die Vielfalt der Haus- und Hofformen und weisen auf die soziale Schichtung der bäuerlichen Gesellschaft hin..

weiterlesen
Der Antholzersee

Nur 30 Autominuten vom Almhotel Lenz entfernt, zweigt das Antholzertal ab. Hier am Talschluss liegt ganz versteckt einer der schönsten Alpenseen Südtirols. Inmitten dunkelgrüner Fichtenwälder, am Fuße der Rieserferner-Gruppe lockt der drittgrößte Bergsee Südtirols, mit einer maximalen Tiefe von 38 Metern und einer Fläche von 44 Hektar, zu jeder Jahreszeit zahlreiche Naturliebhaber an seine Ufer.

weiterlesen
Erlebnispfad

Der Natur auf der Spur - Erlebnispfad am Antholzersee

Für Spaziergänger, Familien und Naturliebhaber ist der Antholzersee immer einen Ausflug wert. Rund um den See führt ein Naturerlebnispfad. Anhand von 16 Stationen können sich die Besucher über Besonderheiten der Natur und anderen interessanten Aspekten am drittgrößten See Südtirols auf spielerische Art informieren.

Gleich am Beginn des Rundweges wird die Sage von der Entstehung des Antholzersees erzählt. Am anschließenden kleinen Feuchtgebiet wundern sich die Besucher, dass es auch bei uns Fleisch fressende Pflanzen gibt. Bachsteinhüpfen ist eine Herausforderung an das Gleichgewicht und gefällt besonders den kleinen Besuchern. Die beiden Lauschrohre machen neugierig auf die Bewohner des Waldes, die vor allem im Frühling ausgiebig singen. Weiter geht’s mit den Fischen, Baumwurzeln und den Gesteinen des Gebietes wie etwa dem Rieserferner-Tonalit, der mit 30 Millionen Jahren das jüngste Gestein des Antholzer Tales ist.

 Die verschiedenen Baumarten werden auf der Südseite des Sees so beschrieben, dass der Besucher sie auch begreifen lernt. Alte Bachnamen werden in Erinnerung gerufen und auf einem Panoramabild kann man die Namen der verschiedenen Berggipfel vom Hochgall bis zur Ohrenspitze kennen lernen.

 Die Runde ist ungefähr 3 km lang und nimmt etwa eineinhalb Stunden Zeit in Anspruch.

weiterlesen
Ciastel de Tor

Landesmuseum „Ciastel de Tor“ „Vi cun me tl museum“ - Komm mit mir ins Museum!“ Das ist Ladinisch und das seit 2001 geöffnete Museum beschäftigt sich kurzweilig mit den Ladinern. Es geht um die identitätsspendende Sprache der fünf ladinischen Talgemeinschaften in den Südalpen. Der Reiz liegt auch in der Turmarchitektur des 12. Jh.: intim und heimelig. Ein Museum mit viel Esprit und didaktischem Geschick ersonnen.

weiterlesen
Alles rund um Ihren Urlaub
Ein Ort für jede Stimmung
Zimmer & Preise
Für Ihren Wohlfühlurlaub

Ob Sie als Single, Paar oder Familie zu uns kommen: Wählen Sie hier Ihren Zimmertyp.

weiterlesen
Kulinarik
Wir leben Gastlichkeit

Typische Südtiroler Spezialitäten & Traditionen, wie man sie leider nur noch selten findet.

weiterlesen
Die Gastgeber
Willkommen bei Freunden

Urlaub bei uns im Almhotel Lenz. Ein Ort voller Ruhe zum Verweilen und zum Genießen. 

weiterlesen
Ihr Traumurlaub
Telefonisch reservieren unter:
+39 0474 592 053
Fragen Sie unverbindlich an:
Anfragen
Buchen Sie Ihren Aufenthalt
Online Buchen

Almhotel Lenz - 5% auf Skipass

Kaufen Sie Ihren Skipass online und erhalten Sie 5% Ermäßigung auf den Skipasspreis.

 

Skifahren am Kronplatz